Topografische Karten, Reliefkarten, Höhenkarten

Kostenlose topografische Karten Visualisierung und Weitergabe.

Osttimor

Klicken Sie auf die Karte, um die Höhe anzuzeigen.

Osttimor (-8.51520 125.83758)

Über diese Karte

Name: Topografische Karte Osttimor, Reliefkarte, Höhenkarte.
Koordinaten: -9.56428 124.04157 -8.08955 127.53354
Minimale Höhe: 0 m
Maximale Höhe: 2.740 m
Durchschnittliche Höhe: 38 m

Osttimor

Timor liegt auf dem äußeren Rand des sogenannten Bandabogens, der Teil eines Ausläufers des pazifischen Feuerrings ist und eine Inselkette um die Bandasee bildet. In einer ozeanischen Subduktionszone schiebt sich hier die Nordwestecke der Australischen Platte unter die Eurasische Platte. Dies führt unter anderem zu einem Wachstum der Bergkette auf Timor, die als zentrales Bergland nahezu die gesamte Insel von Südwesten nach Nordosten bis in die Region von Turiscai durchzieht. Ihre Spitze sind Osttimors höchste Berge, der Tatamailau (2963 m) und der Ablai (2320 m). Weiter östlich liegen isolierte Berge, wie der Curi (1763 m), der Monte Mundo Perdido (1332 m) und der Matebian (2316 m). An der Südküste der Ostspitze Timors verläuft die Bergkette des Paitchau (995 m). Einige Gebiete in Osttimor heben sich zwischen 1 und 1,6 mm pro Jahr. 32,1 % der Landesfläche liegt auf einer Meereshöhe zwischen 500 und 1500 m, 2,6 % über 1500 m. Geologisch gesehen ist Osttimor noch sehr jung, da es erst in den letzten etwa vier Millionen Jahren aus dem Meer gehoben wurde. Durch die geologischen Aktivitäten besteht eine ständige Gefahr durch Erdbeben und Tsunamis. Immer wieder spürt man in Dili auch Erschütterungen von Beben rings um Timor, die aber bisher keine Schäden verursachten. Der Nordosten der Exklave Oe-Cusse Ambeno bildet die jüngste und wildeste Oberflächenstruktur der gesamten Insel. Er ist vulkanischen Ursprungs und erreicht mit dem Sapu (Fatu Nipane) eine Höhe von 1259 m. Auch die Insel Atauro entstand durch Vulkanismus. Aktive Vulkane gibt es im Staatsgebiet Osttimors nicht mehr. Jedoch gibt es an verschiedenen Orten Schlammvulkane und heiße Quellen. Vulkanische Gase entweichen am sogenannten Bubble Beach (Suco Lauhata) aus dem Meeresboden.

Wikipedia (CC-BY-SA 3.0)

Andere topografische Karten

Lautém

Osttimor > Lautém

Lautém, Osttimor (-8.60001 127.11339)

Koordinaten: -8.97124 126.70024 -8.22362 127.53354 - Minimale Höhe: 0 m - Maximale Höhe: 2.316 m - Durchschnittliche Höhe: 48 m

Baucau

Osttimor > Baucau

Baucau, Osttimor (-8.46345 126.45791)

Koordinaten: -8.69097 126.14695 -8.23784 126.80016 - Minimale Höhe: 0 m - Maximale Höhe: 2.324 m - Durchschnittliche Höhe: 190 m

Dili

Osttimor > Dili > Dili

Dili, 10, Osttimor (-8.55368 125.57841)

Koordinaten: -8.71368 125.41841 -8.39368 125.73841 - Minimale Höhe: 0 m - Maximale Höhe: 1.468 m - Durchschnittliche Höhe: 353 m

Ermera

Osttimor > Ermera

Ermera, Osttimor (-8.79937 125.36640)

Koordinaten: -8.99008 125.18159 -8.61758 125.52864 - Minimale Höhe: 0 m - Maximale Höhe: 2.942 m - Durchschnittliche Höhe: 518 m