Kostenlose topografische Karten, Höhe, Relief

Kostenlose topografische Karten Visualisierung und Weitergabe.

Leisnig

Klicken Sie auf die Karte, um die Höhe anzuzeigen.

Leisnig, Mittelsachsen, Sachsen, 04703, Deutschland (51.16005 12.92660)

Über diese Karte

Name: Topografische Karte Leisnig, Höhe, Relief.
Koordinaten: 51.12702 12.84922 51.22520 13.02436
Minimale Höhe: 139 m
Maximale Höhe: 290 m
Durchschnittliche Höhe: 210 m

Leisnig

Neben dem Bahnhof entstanden im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts im Zuge der Stadterweiterung weitere markante öffentliche Gebäude. Die Leisniger Garnison erhielt im Südwesten der Stadt an der Colditzer Straße mit der 1887/88 erbauten „König-Albert-Kaserne“ ein neues Quartier. Das Militärareal wurde 1913/14 um die in unmittelbarer Nachbarschaft errichteten „König-Friedrich-August-Kaserne“ erweitert. An der Ecke Poststraße/Hochstraße entstand 1891 der markante rote Ziegelbau des kaiserlichen Postamtes. Das Bevölkerungswachstum machte zudem den Neubau geeigneter Schulgebäude notwendig, die ebenfalls vor dem alten Stadtgraben errichtet wurden. 1873 entstand am Lindenplatz die Bürgerschule (heute Sigismund-Reschke-Grundschule). Unweit der Bürgerschule wurde 1887 die Realschule (heute Peter-Apian-Oberschule Leisnig) als höhere Lehranstalt erbaut.

Wikipedia (CC-BY-SA 3.0)